top of page
BIA ibf_evenstar-25.jpg

BIOELEKTRISCHE IMPEDANZ ANALYSE

Die bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) ist ein diagnostisches Verfahren, das die Körperzusammensetzung durch die Messung des elektrischen Widerstands im Körper bestimmt. Mithilfe der BIA können Ernährungsgewohnheiten angepasst, individuelle Trainingspläne erstellt und muskuläre Dysbalancen frühzeitig erkannt werden.

Die Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) ist eine nicht-invasive Methode zur Bestimmung der Körperzusammensetzung, die in verschiedenen Bereichen wie Medizin, Sport und Fitness verwendet wird. Bei dieser Analyse wird die elektrische Leitfähigkeit des Körpers gemessen, um Informationen über die Menge und Verteilung von Körperflüssigkeiten, Muskelmasse und Fettmasse zu erhalten.

 

Die BIA funktioniert, indem sie schwache elektrische Signale durch den Körper sendet und die Reaktion des Körpers darauf misst. Da Wasser eine gute elektrische Leitfähigkeit aufweist, können Geräte wie der BIACORPUS RX 4000 die unterschiedlichen Gewebearten im Körper unterscheiden, da Wasser in Muskel- und anderem Gewebe anders verteilt ist.

 

Die Messergebnisse der BIA können Hinweise auf die Körperzusammensetzung geben, einschliesslich des prozentualen Anteils von Fettmasse, fettfreier Masse (einschliesslich Muskelmasse) und der Gesamtkörperwasseranteil. Diese Informationen sind für Sportlerinnen und Sportler, Fitness-Enthusiasten sowie für medizinische Fachkräfte und Ernährungsexperten von Interesse.

 

In der Sportmedizin wird die BIA häufig verwendet, um den Trainingsfortschritt zu überwachen, Muskelmasse aufzubauen und den Einfluss von Trainings- und Ernährungsprogrammen auf die Körperzusammensetzung zu bewerten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die BIA-Messungen von verschiedenen Faktoren wie Hydratationsstatus, Körperhaltung, Mahlzeiten und körperlicher Aktivität beeinflusst werden können und nicht als alleiniger Indikator für die Gesundheit oder Fitness betrachtet werden sollten.

 

Bei der phasensensitiven bioelektrischen Impedanzanalyse werden folgende Impedanzkomponenten gemessen:

  • Phasenwinkel (PA)

  • Fettfreie Masse (FFM)

  • Fettmasse (FM)

  • Körperzellmasse (BCM)

  • Extrazellulärmasse (ECM)

  • Körperwasser (TBW)

  • Wasser-Balance

 

BIA-Anwendungseinschränkungen:

BIA Messungen gelten allgemein als sicher, wir empfehlen Ihnen jedoch bei Herzschrittmachern, Defribrillatoren oder anderen implantierten automatischen, elektronischen Geräten (z.B. implantierte substanzverabreichende-Systeme, DDD-Herzschrittmacher etc.) keine BIA-Messungen durchzuführen. Bei Fieber ist das bioelektrisch extrapolierte Ergebnis ungültig.

Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) mit BIACORPUS RX 4000 

45 Min. inkl. Auswertung, Training und Ernährungsberatung

Kreditkartenkauf

ERHALTEN SIE EINEN ÜBERBLICK ÜBER ALLE UNSERE  ABONNEMENTS UND PREISE

Bioelektrische Impedanzanalyse
45 Minuten, inkl. Auswertung, Trainingsempfehlung

Einzelne Messung   CHF  140.00

3 Messungen           CHF  390.00

6 Messungen           CHF  690.00

bottom of page